Nachrichten

Tagesschau
  • Liveblog: +++ Weltweit mehr als 30.000 Coronavirus-Tote +++
    Die Johns Hopkins Universität zählt weltweit 30.248 Coronavirus-Tote. Spanien will alle Unternehmen schließen, die "nicht lebenswichtig" sind. In Italien starben seit Beginn der Pandemie mehr als 10.000 Infizierte. Alle Entwicklungen im Liveblog.
  • Hessischer Finanzminister Schäfer ist tot
    Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer ist tot. Der CDU-Politiker starb im Alter von 54 Jahren. Schäfer wurde als möglicher Nachfolger von Ministerpräsident Bouffier gehandelt, sollte dieser bei den Landtagswahlen 2023 nicht wieder antreten.
  • Corona-Pandemie: Spanien schickt Arbeitnehmer in "Zwangsurlaub"
    Die spanische Regierung verschärft die Ausgangsbeschränkungen: 14 Tage sollen alle Arbeitnehmer in "nicht lebenswichtigen Unternehmen" zu Hause bleiben. Neben Italien ist Spanien mit am schwersten von der Corona-Pandemie betroffen.
  • Coronavirus: Italien beklagt mehr als 10.000 Tote
    In Italien gibt es weltweit die meisten Tote durch das Coronavirus: Das Land meldet jetzt 10.023 Tote. Gleichzeitig verlangsamt sich aber die Zahl Neu-Infizierter. In Spanien dagegen stieg die Zahl neuer Fälle weiter massiv an.
  • Bundeswehr bringt Covid-19 erkrankte Italiener nach NRW
    Die Bundeswehr hat sechs schwerstkranke Covid-19-Patienten aus Norditalien nach Deutschland geflogen. Inzwischen bereitet sich die Bundeswehr auf weitere Transporte von Patienten vor.
  • Corona-Krise: Das Schlimmste steht den USA noch bevor
    Mehr als 100.000 Fälle - in keinem Land der Welt gibt es so viele Corona-Infizierte wie in den USA. Die Kliniken sind überlastet, die Menschen bangen um ihre Jobs. Was macht Präsident Trump? Von Torsten Teichmann
  • Coronavirus: Zwölf Tote in Wolfsburger Pflegeheim
    In einem Wolfsburger Pflegeheim sind zwölf Bewohner an den Folgen einer Coronavirus-Erkrankung gestorben. Niedersachsens Sozialministerin Reimann äußerte sich bestürzt über die hohe Zahl der Todesfälle.
  • Zeitumstellung: Es wird wieder an der Uhr gedreht
    Und wieder ist es soweit: Um 2:00 Uhr werden die Uhren eine Stunde vorgestellt. Das heißt eine Stunde weniger Schlaf, dafür ist es länger hell. Eigentlich soll die Zeitumstellung bald Geschichte sein. Doch das dauert wohl noch.
  • Corona-Krise: Italien und Frankreich fordern mehr Solidarität
    Die Corona-Krise belastet auch das innereuropäische Verhältnis. Während sich Deutschland weiter gegen "Corona-Bonds" sträubt, fordern Italien und Frankreich mehr Solidarität. Besonders der italienische Ministerpräsident Conte macht Druck.
  • Skifahrer planen Sammelklage in Tirol wegen Coronavirus
    Das Coronavirus hat viele Touristen erwischt, die in Tirol im Skiurlaub waren. Haben die Behörden die Gefahr verschwiegen, um weiter Profit zu machen? Diese Frage treibt Betroffene um. Stephan Ozsváth über ihre Pläne einer Sammelklage.

powered by RSS Just Better 1.4 plugin

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen