#create_yomo

Yomo einsatzbereit: Checked.

Ok, wie kam es dazu? Am 28.07.2017 Mittag in der Kantine, ein Kollege erzählt mir von Yomo. Ok aber was ist das? Er: Das ist total klasse, innovativ und man kann noch alles mitbestimmen und formen. Hä? Was genau? Er: Na, die App für dein neues Online-Konto.

Ok, das hörte sich interessant an. Also habe ich mir die App geladen, mich angemeldet und innerhalb von 10 Minuten am folge Samstag eine Videolegitimation durchgeführt. Der Vorgang war sehr locker und persönlich, also gar nicht verklemmt oder bürokratisch wie man sich vielleicht denkt bei so Geldangelegenheiten. Mir hat also die Anmeldung schon mal Spaß gemacht.

Das Konto war nach weiteren 5 Minuten aktiv und ich habe meine Kontonummer bekommen. Dort noch am Sa. eine Überweisung hin getätigt, welche auch Montag Morgen gleich gutgeschrieben wurde. Ebenso die Online Dispo-Beantragung wurde am Montag bestätigt und  genehmigt. Am 2.8. (also Mittwoch) erhielt ich dann per Post schon die PIN für meine heue EC-Karte. Die Karte selbst kam leider erst heute (9.08.) – aber ich bin dennoch beeindruckt

  • Kein Papier,
  • Kein Besuch einer Filiale,
  • Kontoeröffnung am Samstag,
  • Konto nach 3 Tagen (inklusive Wochenende, also nur ein Werktag) voll funktionsfähig,
  • Karte für den Geldautomaten nach 8 Werktagen komplett einsatzbereit.

Wenn ich da zurückdenke an PostIdent, da dauerte das Hin und Her gelaufen zur Post schon länger bis zur Kontoeröffnung, als bei Yomo der komplette Vorgang bis zur Karte.

Meinen ersten mini Bug in der App habe ich auch schon gemeldet und bekam nach gut 24h ein Feedback.

Ich bin weiterhin gespannt und werde jetzt erstmal die neue Kontokarte testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.